Call us +49 8151 95 96 734

Achheimstr. 3a, 82319 Starnberg

PRP ÄSTHETIK

Biostimulation durch einen Extrakt aus dem eigenen Blut

BIOSTIMULATION MIT PRP

Die neueste Innovation im Bereich der ästhetischen Medizin ist die Hautverjüngung und Biostimulation durch einen Extrakt aus dem eigenen Blut, dem sogenannten PRP (Platelet Rich Plasma = „plättchenreiches Plasma“).

Dazu wird aus der Vene eine kleine Menge Blut abgenommen und sofort speziell aufbereitet. Der aktivierte, blutplättchenreiche Anteil des Blutes kann im Anschluss direkt über verschiedene Verfahren in die Haut eingebracht werden.

Das konzentrierte körpereigene Plasma stimuliert in der Haut die Kollagenneubildung und Regeneration des Bindegewebes. Die Haut bekommt ein frischeres, gut durchblutetes Aussehen und neue Spannkraft, auch Textur und Oberfläche werden deutlich verbessert. Da der Körper hier selbst arbeiten muss, entwickeln sich die Effekte im Laufe einiger Tage und Wochen.

PRP ist zu 100 Prozent körpereigenes Material, ohne Zusätze: Allergien oder Unverträglichkeiten sind daher ausgeschlossen.

Die Anwendungsbereiche

PRP in Kombination mit Needling – Vampire Lift
Zur Unterstützung einer Needling-Behandlung wird das frisch gewonnene PRP vor und nach dem Needling auf die Haut aufgetragen. Beim Needling werden kleinste Kanäle in der Haut erzeugt, durch die das PRP-Konzentrat wunderbar in die Haut einsinken und dort wirken kann. Die Selbstheilungsreaktion des Körpers und die Kollagenbildung werden verstärkt angeregt.

PRP plus Mesotherapie – auf Gesicht, Hals, Dekolleté
Die gewünschte Hautpartie wird mit einer anästhetischen Creme schmerzunempfindlich gemacht. Das PRP wird mit einer hauchdünnen Kanüle oder einer sogenannten Meso-Gun in etwa 1-Zentimeter-Abständen in die mittlere Hautschicht (Meso) injiziert.

PRP plus Mesotherapie – zur Stimulierung des Haarwachstums
Hier wird das PRP mit einer hauchdünnen Kanüle oder der Meso-Gun in engen Abständen in die Kopfhaut injiziert. Durch das PRP werden die Stammzellen in den Haarwurzeln stimuliert und das Haarwachstum wird positiv beeinflusst.

PRP zur Faltenunterspritzung
Die Faltenunterspritzung mit PRP ist eine sanfte Alternative zu Hyaluronsäure-Fillern – für all jene, die zur Faltenglättung lieber auf körpereigene Wirkstoffe setzen. Das PRP wird direkt in die Fältchen injiziert. Durch die im Plasma enthaltenen Wachstumsfaktoren wird die Neubildung von gewebestraffendem Kollagen angeregt, die Haut kann sich selbst regenerieren. Aber: Tiefe Falten können mit PRP nicht aufgefüllt werden. Schneller sichtbare, bessere Ergebnisse sind hier mit Hyaluron-Fillern zu erreichen.

Nach einer PRP-Behandlung wird ein mineralölfreies, atmungsaktives und gut deckendes Camouflage-Make-up aufgetragen – und niemand wird etwas bemerken. Die Heilzeit nach einer Behandlung beträgt etwa 24 Stunden, danach ist man auch ohne Make-up gesellschaftsfähig. Auszeiten sind nicht notwendig.

Eine Biostimulations-Behandlung mit PRP dauert in der Regel 60 bis 90 Minuten und kostet ab 375 Euro pro Behandlung. Für optimale Ergebnisse sind im Bereich Gesicht, Hals, Dekolleté 2 bis 3 Basisbehandlungen notwendig, danach ist eine Auffrischung einmal pro Jahr ideal. Zur Stimulation des Haarwachstums wird die Durchführung von 3 bis 5 Sitzungen im Abstand von jeweils 2 bis 3 Wochen empfohlen.